Messi, Ronaldo, Mbappé & Co. im Gehaltsolymp: Diese irren Summen verdienen die Top-Stars

Messi und Ronaldo im Duell um den Gehaltsolymp des Fußballs

Lionel Messi verdient in Miami unfassbar viel Geld (dpa).

In kaum einer Sportart lässt sich heutzutage so gut verdienen wie im Fußball. Nicht nur den besten Spieler•innen winken dabei fürstliche Saläre.

Im Universum des Fußballs scheint das finanzielle Pendel unaufhörlich in neue Höhen auszuschlagen. Die Gehälter der Top-Spieler wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo sind astronomisch, aber auch die Einkommen der TV-Experten und Liverpool-Trainer wie Jürgen Klopp oder DFB-Coach Julian Nagelsmann erreichen beeindruckende Höhen. Zwar sind die Talente der Baller League noch weit von den Gipfeln der Fußball-Giganten entfernt, aber jeder aktuelle Superstar hat einmal klein angefangen.

Wir werfen einen Blick auf die Zahlen hinter den Kulissen des Fußballgeschäfts und enthüllen eine faszinierende Landschaft finanzieller Entlohnung.

 Nicht nur auf dem Feld göttlich: Messi, Ronaldo & Co. – ein Spiel der Millionen

Lionel Messi, der Argentinier mit einer Fußballkunst, die seinesgleichen sucht, thront nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch in der Gehaltsliste über allen anderen. Sein Wechsel zu Paris Saint-Germain im Jahr 2021 katapultierte ihn in neue finanzielle Sphären. Berichten zufolge könnte sein Verdienst bei PSG, inklusive Gehalt und Boni, jenseits der 100-Millionen-Euro-Marke gelegen haben. Aktuell verdient er nach seinem Wechsel in die US-amerikanische Fußball-Liga MLS noch immer stolze 20 Mio. Euro bei David Beckhams neuem Klub „Inter Miami FC“. Jedoch dürfte diese Summe am Ende durch Sponsoren-Verträge noch deutlich höher ausfallen.

Neben Messi verdienen auch andere Top-Spieler wie Cristiano RonaldoNeymar und Kylian Mbappé unglaubliche Summen. Ronaldo und Neymar sollen ebenfalls Gehälter von über 50 Millionen Euro pro Jahr beziehen – wer würde da nicht gerne tauschen wollen?

 Du bist unzufrieden mit Deinem Gehalt und mehr willst Geld verdienen? Bei XING kannst Du dank den Job-Wünschen gezielt nach Deinem Wunschgehalt suchen !

 Die Aufholjagd der Spielerinnen: Wie Kerr, Oberdorf & Co. die Männer jagen

Auch, wenn die Verdienstmöglichkeiten der besten Spieler•innen der Welt bei weitem noch nicht mit Messi und Co. mithalten können, ist auch hier ein deutlicher Trend nach oben zu erkennen. So verdienen zum Beispiel die absoluten Weltklasse-Spielerinnen wie die Australierin Sam Kerr oder die deutsche Nationalspielerin Lena Oberdorf zwischen 150.000 und 500.000 Euro pro Jahr – Tendenz klar steigend. Auch Alisha Lehman, Team Managerin bei der Baller League, gehört mit ihrem Jahressalär von 200.000 Euro bei Aston Villa zu den Spitzenverdienerinnen.

Du möchtest wissen, wie XING die Baller League und Vision von Mats Hummels und Lukas Podolski? Wir verraten es Dir!

Mats Hummels
BVB-Star Mats Hummels ist Gründungsmitglied und Präsident der Baller League.

 Taktik-Genies und ihre Millionen: Klopp und die Elite der Trainer

Jürgen Klopp, der charismatische Coach, der den FC Liverpool zu einem Champions-League-Sieg und der englischen Premier League-Krone geführt hat, zählt zu den bestbezahlten Trainern der Welt. Sein jährliches Gehalt wird auf etwa 15 bis 20 Millionen Euro geschätzt. Nicht nur Klopp, sondern auch andere hoch angesehene Trainer wie Pep Guardiola und Zinedine Zidane gehören zu den Top-Verdienern ihrer Zunft. Den absoluten Gehalts-Olymp besteigt jedoch Diego Simeone, seines Zeichens Trainer von Atlético Madrid, mit einem sagenhaften Salär von 35 Mio. Euro.

Jürgen Klopp
Bei einem Gehalt wie dem von Jürgen Klopp hätte wohl jede•r so ein breites Grinsen. (dpa)

 „Der kann kaum stehen vor lauter Cojones“: Wolff Fuss und die Stimmen des Fußballs

Mit Sprüchen wie diesem zur Freistoß-Vorbereitung von Weltstar Cristiano Ronaldo wurde Wolff Fuss, einer der bekanntesten deutschen Fußball-Kommentatoren, ein fester Bestandteil vieler Fußballübertragungen. Doch wie viel verdient eigentlich ein Fußball-Kommentator bei Sky? 2018 bereits brachte die “BILD” etwas Licht ins Dunkel und deckte auf: Die besten deutschen Kommentatoren erhalten pro Spiel bis zu 3.000 Euro. Nehmen wir also an, Fuss kommentiert an jedem der 34 Spieltage ein Spiel, käme er am Ende der Saison auf stolze 102.000 Euro.

 TV-Experten im Rampenlicht: Lothar Matthäus und die Analyse-Meister

Lothar Matthäus, ehemaliger Spieler und nun renommierter TV-Experte, ist eine regelmäßige Erscheinung bei Fußballübertragungen. Expertise auf dem Bildschirm wird ebenfalls mit beachtlichen Gehältern belohnt. So verdient man in der Top-Riege zwischen 10.000 und 25.000 Euro pro Einsatz.

Lothar Matthäus analysiert ein Spiel und erntet dafür Top-Gehalt
Der deutsche Rekordnationalspieler ist neben dem Platz einer der gefragtesten Experten. (dpa)

 Die Finanzfusion des Fußballuniversums: Milliarden im Spiel

Der Fußball ist längst nicht mehr nur ein Sport, sondern ein gewaltiges Wirtschaftsunternehmen. Die Einnahmen aus Werbeverträgen, Sponsoring und TV-Rechten haben die finanzielle Dimension des Spiels revolutioniert. Dadurch sind die Gehälter der Schlüsselfiguren – sei es auf dem Feld, an der Seitenlinie oder vor der Kamera – in schwindelerregende Höhen geklettert.

Dennoch steht diese immense finanzielle Blütezeit des Fußballs im Kontrast zu Fragen über die soziale Gerechtigkeit innerhalb des Sports und darüber, ob diese exorbitanten Gehälter im Einklang mit der Realität der Fans und der Basis des Spiels stehen.

STAY TUNED

Hier findest Du laufend neue Infos, News und alles, was das Fußballerherz begehrt.